Country-Musikpublikum

Hillbilly-Musik, wie Country-Musik in ihren Anfängen häufiger genannt wurde, entwickelte sich mit dem Aufkommen des Rundfunks in den 1920er Jahren zu einer Form der Massenunterhaltung. Mit einem Varieté-Format mit volkstümlicher, populärer und ethnischer Musik wollten die Produzenten der ersten Radio- „Scheunentänze“ ein Publikum ansprechen, das sich hauptsächlich aus weißen Zuhörern der Mittel- und Arbeiterklasse in … Weiterlesen