Glänzen

gleam / glēm / • v. [intr.] hell leuchten, insb. mit reflektiertem Licht: Licht schimmerte auf den Porzellankatzen Ihre Augen schimmerten zufrieden. ∎ (von einer glatten Oberfläche oder einem glatten Gegenstand) reflektieren Licht, weil es gut poliert ist: Victor polierte das Glas, bis es glänzte | [als Adj.] (glänzend) schlanke und glänzend schwarze Limousinen. ∎ (von einer Emotion oder Qualität) erscheinen oder werden durch die Helligkeit der Augen oder des Ausdrucks einer Person ausgedrückt: ein Hinweis auf Unheil, das in ihren Augen schimmert. • n. [usu. in sing.] ein schwaches oder kurzes Licht, insb. eines spiegelte sich in etwas wider: dem Schimmer eines silbernen Tabletts. ∎ eine kurze oder schwache Instanz einer Qualität oder Emotion, insb. eine wünschenswerte: die Glanz von Die Hoffnung verschwand. ∎ eine Helligkeit in den Augen einer Person als Zeichen einer bestimmten Emotion: Sie sah eine unverkennbare Glanz von Triumph in seinen Augen.PHRASEN: ein Schimmer in den Augen eines Menschen. (archaisch).