Peripatetik des Maghreb

ETHNONYME: Mauretanien: Maalemin (Sán'a), Tatari. Marokko: Beni Bacchar, Beni Hami, Bez-Carne, Ghenanema, Roma, Susi, Zigani. Algerien: Ades mich, 'Amer.

Über peripatetische Gemeinschaften im Maghreb ist sehr wenig bekannt. Zu Beginn des XNUMX. Jahrhunderts waren bestimmte Gemeinden wie das Ghenanema von Marokko und die Beni Ades sowie der Amer von Algerien bereits weitgehend sesshaft geworden. Die obige Liste der Ethnonyme ist weder vollständig noch aktuell. Es ist jedoch bekannt, dass in Marokko die Bez Carne anderen als Beni Bacchar bekannt waren und aus vier Untergruppen bestanden. Die Gemeinde, die sich Roma nannte, war anderen als Zigani bekannt. Jede der Gemeinden in Marokko und Algerien sprach neben Arabisch auch eine eigene Sprache. Die Bez Carne und die Roma von Marokko behaupteten, ihre Vorfahren stammten von den Kanarischen Inseln bzw. dem Sudan. In Mauretanien arbeiten die Maalemin (Sán'a) als Schmiede und sind den pastoralen Nomaden der Region, bekannt als Beidane, angeschlossen. Es gibt ähnlich verbundene Gemeinschaften von wandernden Minnesängern. Die Tatari arbeiteten Berichten zufolge als Akrobaten. In Marokko arbeiteten die Männer im späten neunzehnten Jahrhundert unter den Bez Carne als Karawanenführer und Bastler; Die Frauen erzählten Vermögen und waren in einer Untergruppe Prostituierte. Die Beni Hami erzählten auch Vermögen und zauberten, während die Ghenanema Kleinhändler und Bettler waren. In Algerien handelten die Männer der Beni cAdes mit Tieren, beschnitten und tätowiert, und ihre Frauen erzählten Vermögen. Unter den Amer waren die Männer und Frauen Tierhändler bzw. Tätowierer. Alle oben genannten Gemeinschaften sind Muslime. In Marokko war der gemeinsame Schutzpatron Didi Hassan O Moussa, dessen Schrein sich in Sus befindet. In ähnlicher Weise war in Algerien der Schutzpatron, der allen Gemeinden gemeinsam war, Dis Ahmend Ben Youssef von Miliana.

Literaturverzeichnis

Burton, R. (Bu Bacchar) (1980). "Zigeunerakrobaten im alten Afrika." Zeitschrift der Gypsy Lore Society 2 (4): 193-291.

Harnes, C. (1969). "Die Gesellschaft ist reif oder das Kastensystem außerhalb Indiens." Internationale Doku-Notizbücher 46: 163-177.

Toupet, C. (1963). "Die Entwicklung der Nomadisierung im mauretischen Mauretanien." Nomaden und Nomadismus in der Sahara (Paris: UNESCO) 1 (4).

Van Gennep, A. (1911-1912). "Nordafrikanische Zigeuner." Zeitschrift der Gypsy Lore Society 5 (3): 192-198.

APARNA RAO